Ronald Firla

-firlie-

 

RadFernReisen     

Als gestandener Familienmensch ist es nicht immer leicht, einer oder mehrerern Freizeitbeschäftigungen nachzugehen. Schon gar nicht, wenn diese zeitraubend sind und in den spärlich bemessenen Urlaub fallen. Für eine Woche am Stück und pro Jahr habe ich das Glück, ein ganz glücklicher Freizeitler zu sein. Ich schnappe mir mein Rad, fahre in die Welt hinaus und habe das Wohlwollen meiner Familie dazu im Gepäck !                                                                                                                                            Ideen für ein Ziel kommen mir spontan weit vor Reiseantritt. Ist das Fieber dann entfacht, wird eine Strecke zusammen-gebastelt und fleißig recherchiert. Fast alle Touren starte ich von der Haustür aus und fahre dabei, je nach Ziel und Zeitfenster, 500 - 800 Kilometer. Übernachtet wird in Hotels, die Heimfahrt erfolgt mit der Bahn. Ist die Reise vorbei, lasse ich das Abenteuer bei der Gestaltung eines Fotobuches Revue passieren. Viel Arbeit steckt in einem solchen Buch, das neben  Bildern auch Geschriebenes enthält. Die Berichte veröffentliche ich anschließend auf rennrad-news.de .                                  Hast Du Interesse an meinen Berichten, brauchst Du Informationen - klicke auf das Bild unten. Du gelangst dann in mein RadFernReise-Album auf Flickr und dort sind die Berichte verlinkt.

 

Eine Radfernreise mal nicht von der Haustüre aus: München - Venedig / 2016